pmHier kannst du deine Propagandameldungen in Form eines Kommentars einstellen und Meldungen anderer Leser diskutieren.

Wenn du nach unten scrollst, kannst du im Kommentarfeld einen Fall von Propaganda melden. Die Meldungen anderer Leser kannst du direkt unter deren Kommentar diskutieren.

Die aktuellste Meldung erscheint immer ganz oben auf der Seite. Um 0.00 Uhr nachts erscheint ein neuer Beitrag, in dem dann die aktuellen Propagandameldungen des Tages gemeldet werden können.

MARKDOWN fĂŒr Textformatierungen und zusĂ€tzliche Gestaltungsmöglichkeiten ist aktiviert.

Hier gelten die Kommentarregeln des PM-Blogs

Ab sofort ist das Kommentieren auch mit Twitter, Google+, FB und WordPress Accounts möglich.
Auch die Merkfunktion fĂŒr die User sollte funktionieren.

Die Eingabe des Einbettungs-Codes von Twitter ist deshalb NICHT mehr möglich.
Statt dessen die URL des Tweets verwenden.

Youtube watch?-Links funktieren wie gewohnt.
An den Problemen der Blog-Registrierung, der Bild- und Tweetdarstellung sind wir dran.